Nach dem Remis in Berlin-Köpenick  steht am Mittwoch in der englischen Woche nun das Heimmatch gegen Greuther Fürth an , indem es ein Wiedersehen mit den Ex-Löwen Nik Omladic und Marco Caliguri  geben wird .  Und auch Fürthmanager Ramazan Yildirim war ja einst in der Jugend , und später auch im Herrenbereich aktiv für die Löwen am Ball.  Indes gilt es keine Gastgeschenke zu verteilen.  Um endlich Ruhe rein zu bekommen und nachvorne zu kommen, ist ein Dreier zwingend von Nöten.  Bisher 8 von 18 möglichen Punkten sind kein Ruhmesblatt für eine Mannschaft , die um den Aufstieg mitspielen will.  Es gilt die frühere Heimstärke abzurufen ,  denn Punktverluste daheim gegen Mannschaften wie Aue und Sandhausen tun schon gehörig weh.  Es gibt  Phasen indem unsere Mannschaft zeigt was in Ihr steckt.  Diese Phasen müssen ausgebaut werden , dann kommen auch die nötigen Punkte und auch das momentan , wie es scheint, fehlende Selbstvertrauen und der Glaube an sich selbst zurück . Zeigt was in Euch steckt Männer. Auf 3 Punkte.

© volkswagenloewen.de 2004-2013