Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den Fc St.Pauli sieht es allgemein nicht rosig aus bei Eintracht .  Zum Einen ist die personelle Situation nach dem Rotfestival  von Regensburg und vieler verletzter Akteure arg bedenklich. Zum Anderen spricht  im Moment  bei nur 4 bedenklichen Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze  langsam wohl  niemand mehr von den vorderen Plätzen.  Die Mannschaft stellt sich  zuoft spielerisch schwach vor,  hat immer  wieder viele Hänger im Spiel,  und auch das Selbstvertrauen scheint zu fehlen.  Zudem kommt der Stimmungsboykott.  Hoffentlich wird da am morgigen Donnerstag wieder alles in ordentliche Bahnen gelenkt. Beide Seiten , Führung und Fans, sind gefordert aufeinander zuzugehen.  In  Eintracht für Eintracht muss es heißen!!!. Dann wird der altehrwürdige Tempel auch wieder brodeln und kochen ,  und es wird jedem Gegner schwer fallen hier etwas mitzunehmen, egal wie die personell Situation aussieht.  Die Mannschaft braucht uns wie lange nicht mehr.Auf 3 Punkte

© volkswagenloewen.de 2004-2013