Nach dem brutal wichtigen Heimdreier gegen Jahn Regensburg  müssen wir nun nach St.Pauli. Wie wichtig unser Dreier war , zeigt das fast alle Konkurrenten im Abstiegskampf gewonnen haben , selbst der VfL Bochum am Montagabend bei den Audistädtern. So bleibt es bei nur 3 Pünktchen Vorsprung zum Relegationsplatz. das heißt es muss dringend weiter gepunktet werden , egal ob daheim oder in der Fremde. Chancenlos werden wir ganz sicher auch an der Reeperbahn nicht sein, auch wenn die Bilanz aus Löwensicht dort sehr ernüchternd ist .Mut sollte den Löwen der Sieg vom Vorjahr machen. Zudem hat auch  St.Pauli Personalsorgen , ist diese Saison relativ heim schwach und ist bestimmt keine Übermannschaft. Es wird wie immer auf die Tagesform und vor allem aber auf die richtige Einstellung ankommen. Hoffentlich haben die Löwenkicker das  endlich verinnerlicht ,und besinnen sich darauf , das in dieser Liga in jedem Spiel Gas gegeben werden muss. Zu hoffen bleibt auch , das die Truppe sich nicht mit den unsäglichen Spekulationen um Coach Totte Lieberknecht beschäftigt. Diese Störfeuer kommen zur Unzeit. Im Moment gilt der Fokus einzig und allein dem Klassenerhalt.Diesem Ziel ist alles unterzuordnen. Was dann im Sommer passieren wird werden wir sehen , darf im keine Moment aber keine Rolle spielen. Also auf nach Hamburg .Laßt uns das Millerntor  rocken.....

© volkswagenloewen.de 2004-2013