Nach dem glücklichen Remis von Darmstadt ,  was uns nicht groß hilft in der prekären Situation ,  steht nun am Freitagabend

das Match gegen die in dieser Saison erstarkte Bielefelder Arminia auf der Agenda.  Noch immer muss uns schlecht werden,

wenn wir an das unsägliche , peinliche 0:6 unserer Löwen am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison denken.

Dieses Spiel hat dafür gesorgt das eigentlich klinisch toten  Ostwestfalen neues Leben eingehaucht wurde , und die Arminen bis

heute in einen positiven Lauf kamen . Bei uns sieht es hingegen ganz anders aus. Statt damals zurückzukehren in die 

Beletage des deutschen Fußballs , kämpfen wir mit zum größten Teil fürchterlich spielendem Fußball  ums reine Überleben

in Liga 2.  Schon aufgrund dessen gilt es etwas gutzumachen gegen die Arminen. Vor allem gilt es beim schwerem 

Restprogramm vor allem die beiden Heimspiele gegen Arminia und die Audistädter siegreich zu gestalten , um den absoluten 

Supergau abzuwenden , da die Trauben in den Auswärtsmatches von Nürnberg und Kiel wahrscheinlich zu hoch hängen .

Zu hoffen bleibt das die Mannschaft ,  die uns Fans diese Saison sooft brutal enttäuscht hat , endlich den Arsch hoch 

bekommt !!!!!!! An den Fans wird es nicht liegen.  Lieber Fußballgott , hab ein blau-gelbes Herz und lass es gut ausgehen.


 

© volkswagenloewen.de 2004-2013