Morgen steht nun die mit Spannung erwartete Jahreshauptversammlung des Btsv Eintracht an . Man darf gespannt sein ,

inwieweit die Verantwortlichen für das sportliche,  und damit auch finanzielle letzte desaströse Jahr abgestraft werden,  und in

welcher Form sie für den Turboabsturz eines stolzen Clubs Rede und Antwort stehen. Das letzte Jahr und der Istzustand 

schmerzt alle Fans , aber der eigentliche Skandal ist , das bis  zum heutigen Tage keiner der Herren des  

Aufsichtsrates öffentlich dafür die Verantwortung übernommen hat . Vielleicht ist eine Frage der Ehre in diesen 

Kreisen sinnlos. Es bleibt spannend.  Und ja , Samstag soll ja auch noch Fußball gespielt werden...Unsere limitierte , 

spielschwache Truppe trifft erstmals in einem Ligaspiel auf einen sich im  Positivlauf befindlichen Halleschen Fc ,

bei dem die Ex - Einträchtler  Manu , Fetsch und Washausen nur so brennen werden , da Sie hier ja für nicht gut genug 

empfunden wurden. Gute Nacht Eintracht , aber unser vor Fachwissen nur so strotzende Aufsichtsrat sieht bestimmt 

wieder eine Entwicklung...... Auweia

© volkswagenloewen.de 2004-2013