2:2  in gefälligem , hartumkämpften  Match gegen  spielstarke und gefällige Gäste . Ein Remis , was vielleicht nicht alle  

zufrieden stellt , aber es war klar das der Weg weit wird. Wir sind weiter dran und es gilt in schweren Spielen am Mittwoch 

auf dem legendären Betze , und am kommenden Sonntag daheim gegen den SV Meppen weiter Gas zu geben und möglichst zu 

punkten .Wichtig ist weiter dran zu glauben und Spiel für Spiel abzuarbeiten. Einstellung , Wille , Pys

Is und vor allem die Moral

in unserer Truppe stimmen. Das ist ein ganz wichtiges Zeichen. Man konnte es gut sehen gestern . Zweimal nach Rückstand

gegen die Gäste aus Franken um Ex- Eintrachtspieler Orhan Ademi     

wieder auszugleichen durch Yari Otto und Pfitzes Eifer sind ein starkes Zeichen ,  das es stimmt ,  der Glaube da ist  ,und die 

Moral völlig intakt ist. Das ist ein ganz ganz wichtiges Signal vor den entscheidenden Wochen, auch wenn sich gestern alle  

nen Dreier gewünscht haben. Immer weiter Gas geben und jedes Spiel wie ein Endspiel angehen. Auf mögliche 3 Punkte 

auf dem Betze.......

© volkswagenloewen.de 2004-2013