In der riesigen Spielarena in Düsseldorf ging vor den über 50 000 Plätzen, ca. 3422 blieben unbesetzt, richtig die Post ab. Die rd. 1200 aus Braunschweig gaben alles um wenigsten etwas Spektakel im Rund zu haben. Aus der ersten Halbzeit gibt es eigentlich nur zu berichten, das wir mal wieder ein paar Tormöglichkeiten liegen gelassen haben. Dazu fehlte die Gralligkeit in den Zweikämpfen. Darum auch nur 0-0 zur Pause. Dann wurde es aber doch neben den Sitzen im Stadion richtig bunt. Was der Schiri in der Halbzeit getrunken hat, wahrscheinlich russischen Wodka, bleibt aber sein Geheimnis. Erste Halbzeit top, Zweite flop. Die Rote für Fitze ein Witz, Foulspiel an Kessel, nichts, Grätschen in die Beine von den Uerdinger nicht, echt eine Frechheit was der pfiff. Nach dem 0:1 wurden wir dann aber so richtig giftig und mit 10 Mann ging dann die Post aber so richtig ab. Yari kam sah und schoß das 1:1, Wiebes Schuß aus 28m leicht abgefälscht war dann das verdiente 2:1. Es ging dann noch mal hin und her, wobei eigentlich nur die 94. Min. nochmal Gefahr brachte. Mit jetzt 18 von 21 punkten ist uns als Spitzenreiter erstmal ein Start nach Maß gelungen.  In 2 Wochen heißt es dann, alles geben und die Hanse Kogge aus Rostock versenken.

© volkswagenloewen.de 2004-2013