Wenn man dieser Tage denkt bei unserer Eintracht gibt es nichts was es nicht gibt, sieht man sich dieser Tage getäuscht.Nach guten Jahren scheint man im Umfeld und von der Führung her wieder ein echter Chaosclub zu werden. Ja , es läuft sportlich schlecht und nach zwei halbwegs vernünftigen Auftritten, war das Gastspiel in Würzburg ein Schlag ins Gesicht jeden Eintrachtfans und ein schwerer und böser Rückschlag. Selbst die Verantwortlichen sprechen von fehlender Einstellung und Leidenschaft . Das zum wiederholten Male, lässt stark an Charakter und Berufsauffassung der sogenannten Herren Profis zweifeln. Auch Trainer Marco Antwerpen scheint da nichts bewirken zu können. Seine Bilanz ist noch verheerender als die Christian Flüthmanns , aber scheinbar werden hier andere Maßstäbe an den Tag gelegt als beim Vorgänger , obwohl der Kader im Winter nochmal kostspielig verstärkt wurde mit Biankadi sowie Pourie. In diesen Tagen, besonders nach der Nichtleistung von Würzburg, rechnete Fußball - Braunschweig eigentlich mit der Ablösung eines Fußballlehrers der bisher nichts , aber auch gar nichts erreicht hat in der Löwenstadt.

Aber jetzt kommen wir zum Ausgangspunkt. Man merkt das wir die absolute Karnevalshochburg sind. Statt den Trainer zu beurlauben wird der Co-Trainer geschasst und Antwerpen bekommt seinen Vertrauten. Das passiert passenderweise am Karnevals - Dienstag. Das ein Trainer eigentlich immer seinen Co mitbringt ist branchenüblich. Aber da muss man sich doch fragen warum das Management ihm das bei Amtsantritt verwehrte. Diese Aktion jetzt ist eine Farce und lässt die Fans wirklich einen Aschermittwoch erleben. Es ist nichts anderes als Geldverbrennerei. Diese Saison ist gelaufen, denn wenn es auch nicht viele Punkte nach oben sind , wird diese Truppe , die augenscheinlich nicht will , nicht mehr oben angreifen. Die Punkte zum nötigen Klassenerhalt zu holen wäre im Grunde auch dem Duo Antwerpen/Eulberg zuzutrauen gewesen. Eine Farce was hier passiert.

Jetzt steht das Samstagsspiel an , mal sehen was das neue Duo und vor allem diese Truppe uns bescheren wird .Wir erwarten nichts , bzw. noch weniger.....

© volkswagenloewen.de 2004-2013