Bittere 2:4 Niederlage gegen den Klassenprimus nach 2:0 Führung.

Es tut weh weil eine zweikampfstarke , leidenschaftlich fightende und

taktisch hervorragende Löwenelf durch 3 haarsträubende Böcke das 

Spiel aus der Hand gab.Besonders Treffer 2 und 3 des HSV hat Eintracht 

Im Grunde selbst gemacht. Zu hoffen bleibt das dieses Spiel trotz guter 

Leistung keinen moralischen Knacks gibt .Mehr gibt es nicht zu sagen,  

außer das trotz der 4 Gegentore Eintracht mit Diakithe ein guter Griff 

gelungen scheint. Welch Fels mit auch ordentlichem Spiel nach vorn.

Das macht trotz allem Mut. 

© volkswagenloewen.de 2004-2013