Nach der Länderspielpause  geht es nun am Sonntag im heimischen 

Tempel gegen den Fc Hansa Rostock weiter.. Fokussiert muss 

unsere traumhaft gestartete Löwenelf weiter Spiel für Spiel 

anpacken, auch wenn die Aufgabe gegen das fußballerrische 

Aushängeschild  Mecklenburg- Vorpommerns beileibe kein 

Selbstläufer wird.Aber es gilt den Platz an der Sonne zu halten, 

bzw. die tolle Position weiter auszubauen. Personell bieten sich 

Trainer Christian Flüthmann genügend Alternativen,  zumal unser 

gut zusammengestellter , mentalitätsstarker Kader mit  Goden

und Kannenbauer weiter sinnvoll verstärkt wurde.Auf der Liste 

der Ausfälle stehen wohl einzig der langzeitverletzte Ex - Kapitän 

Stephan Fürstner,  sowie durch seine Rotsperre bedingt, unser 

Braunschweiger Jung Marc Pfitzner. Ergo sieht es gut aus die 

Kogge zu entern und Sie zu versenken.Schiffe versenken hat 

schon immer Spaß gemacht...Auf 3 Punkte...

© volkswagenloewen.de 2004-2013