Kicker

  1. Die 3. Liga startet mit dem Duell zweier heißer Aufstiegskandidaten: Am Freitag, den 27. Juli trifft Eintracht Braunschweig ab 19 Uhr auf den Karlsruher SC. Einen Tag später trifft Kaiserlautern auf 1860 München, das Spiel wird live von der ARD übertragen. Das gab der DFB am Mittwoch bekannt, der die ersten drei Spieltage der 3. Liga zeitgenau terminierte.
  2. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Donnerstag den Spielplan für die kommende Drittliga-Saison veröffentlicht. Die Absteiger Braunschweig und Kaiserslautern starten demnach jeweils mit einem Heimspiel und dürfen die Saison auch mit einer Partie vor heimischer Kulisse abschließen. Der erste Spieltag findet Ende Juli statt.
  3. In weniger als vier Wochen rollt in der 3. Liga schon wieder der Ball. Gespickt mit großen Namen und jeder Menge Tradition ist die Vorfreude auf eine intensive Spielzeit groß. Den Fahrplan für die 38 Spieltage gibt es am Donnerstag, wenn der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Ansetzungen bekanntgibt.
  4. Eintracht Braunschweig hat Samuel Abifade mit einem Profivertrag mit Gültigkeit bis zum 30. Juni 2020 ausgestattet. Zudem gaben die Blau-Gelben am Montag die Verpflichtung eines neuen Torwart-Trainers bekannt.
  5. Auf der Suche nach Verstärkungen für das zentrale Mittelfeld ist der SV Wehen Wiesbaden fündig geworden: Am Donnerstag präsentierten die Hessen Patrick Schönfeld als Neuzugang. Der 29-Jährige spielte zuletzt für Eintracht Braunschweig.
© volkswagenloewen.de 2004-2013