Spielberichte

SV Sandhausen gegen Eintracht Braunschweig 2:2 (2:0) Tore  Proschi und Otto   find ich gut.

Verschlafene erste Halbzeit mit 2 Gegentoren, die man so in der 2. Liga nicht kassieren darf. Es haperte anj allen Ecken und Enden. Halbzeit zwei großes Kino und eine unbändige Moral der Truppe. Aber warum nur immer in der zweiten Halbzeit? Bleibt wohl ein Rätsel. Völlig verdienter Ausgleich in der Nachspielzeit. Jetzt ist erstmal Pause dann kommt der KSC.

Jahn Regensburg - Eintracht Braunschweig   3:0 (1:0) Platzverweis für Klass und Jahn siegt verdient und bleibt oben dran

95+1 gewinnt das Derby mit 4:1 Toren. Kobi schoß die 1:0 Führung für uns.

45 Min. Fussball, wo vielen die Angst im Nachen saß auf beiden Seiten. Hier muß aber auch gesagt werden, das sich 43 jährige ALT-Herren besser und mehr bewegen als unser Manni. War schon schwer verdaubare Kost unde Manni tat nichts. Haätte man auch schon nach 25 Min. auswechseln können. Nur Benny Kessel zeigte was Derbyeinsatz ist und da sollten sich viele mal ein Beispiel dran nehmen. Was nach unserer Führung dann geschah, war kampflos aufgeben, sonst kann man nicht so einbrechen und so viele Fehler machen. Wenn es an der Kondition lag, dann kann man nur mit dem Kopf schütteln, aber viele meinten wohl nach dem 1:0 wir haben unsere Schuldigkeit getan. Es war einfach erbärmlich wir man in rd. 25 Min. so auseinanderfallen kann.

Stinksauer will mann jetzt erstmal einen Heben, anders wars nicht aus zu halten.  Fertig

FC Heidenheim gegen Eintracht 2:0 . Da wir weiterhin nur im TV die Spiele auswärts verfolgen können, sie kurz gesagt, eine Stellungnahme zum Spiel nicht groß möglich. Nur soviel, Sturm ohne Unterstützung aus dem Mittelfeld, Nur Manni ond Proschwitz hatten eine Torgelegenheit. 2 unnöltige Gegentore( Lehrgeld 2. Liga) Es geht jetzt gegen Kiel und da muss es brennen.

Samstag 3.10.20 Derby in Hanoger um 13 Uhr. Nur ein Sieg zählt. Wer schon gegen k... S..... Osnabrück verliert, sollte mal darüber nachdenken, ob man mit Hörgeräten schon den Braunschweiger Sturm hört. Der Hörgeräte Hersteller sollte noch schnell die Fans weiter verarschen und dafür sorgen, das es wie jedes Jahr wieder nicht mit einem Aufstieg klapp.

Was erwartet uns: Ohne Auswärtsfans schon mal ein Nachteil, aber ob rd. 10000 Heimzuschauer unsere Elf Angst machen, bezweifele ich. Ich hoffe, das alle Spieler wissen, worum es geht und wir als Aufsteiger dafür sorgen können, dass 95+1 weiter zurückfällt. Trainer und alles im Umfeld hofft auf einen Sieg, aber nur mit einer guten und kämpferischen Einstellung ist das möglich. Wir glauben an Euch. Macht den 3.10. 20 zu einem verlängerten Feiertag in Braunschweig.

© volkswagenloewen.de 2004-2013