Spielberichte

Das tat weh.Eintracht unterliegt dem Sv Werder Bremen mehr als unglücklich mit 0:1

Kein Beinbruch,die Leistung in Halbzeit zwei macht durchaus Hoffnung für die Zukunft.Endlich streifte man den unnötigen Respekt beiseite und zwang den Gast von der Weser mehr und mehr in die Defensive.Angetrieben von einem überragendem Kevin Kratz rollte Angriff auf Angiff aufs Werder Tor.

Da war nicht nur noch viel Sand im Getriebe, da hat einer Ketten reingeworfen, so stotterten wir dahin.

Halbzeit 1-0 für A. Bielefeld war schmeichelhaft für uns.  Da liegt viel Arbeit diese woche fürs Trainerteam an. Probleme in allen Mannschaftsteilen. Kurz gesagt, es war nichts.

© volkswagenloewen.de 2004-2013