Spielberichte

Nach dem Debakel in Bielefeld mit 6-0 fehlen mir die Worte. Nur so viel, wir müssen nun wohl leider in die unbeliebte Relegation zur 1. Liga. Gegner können werden.  HSV Hamburg, VFL Golfsburg oder FC Augsburg.

Nur noch soviel zum Spiel: Wir werden ev. 3. der Tabelle. Jetzt hat man mal total versagt. Aber deshalb braucht man die Mannschaft nicht zerreisen und alles in Frage stellen. Schmäh Dinger sind vor den letzten wichtigen 3 Spielen völlig unangebracht. Jetzt hilft nur alle wieder aufbauen und volle Kanne unterstürtzen. Auf geht zu neuen Taten Jungs.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg bei dem Geschäftsführer Claas Curland der Fa. Braunschweiger ZUFÜHRTECHNIK aus Braunschweig, Maybachstr. 3, der die Getränke für den 50ziger Bus nach Bielefeld übernommen hat. Danke von allen Mitfahrern für diese Spende.

Nach dem Debakel in Bielefeld mit 6-0 fehlen mir die Worte. Nur so viel, wir müssen nun wohl leider in die unbeliebte Relegation zur 1. Liga. Gegner können werden.  HSV Hamburg, VFL Golfsburg oder FC Augsburg.

Nur noch soviel zum Spiel: Wir werden ev. 3. der Tabelle. Jetzt hat man mal total versagt. Aber deshalb braucht man die Mannschaft nicht zerreisen und alles in Frage stellen. Schmäh Dinger sind vor den letzten wichtigen 3 Spielen völlig unangebracht. Jetzt hilft nur alle wieder aufbauen und volle Kanne unterstürtzen. Auf geht zu neuen Taten Jungs.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

Debakel mit 0-6 in Bielefeld. Trotz guter Serie mit 63 Punkten wohl nur Relegation. Klatsche zu recht. Aber deswegen darf man nicht alles in Frage stellen und die Mannschaft zerreissen. Passiert und jetzt schnell Kopf hoch und weiter geht's Jungs.

Mehr ist nicht zu sagen. Bitte auch keine schmäh Dinger im Gästebuch, wir haben jetzt 3 wichtige Spiele vor uns. Auch mir fehlen noch die Worte.

Bedanken möchte ich wir uns  aber trotz der Pleite bei Claas Curland Geschäftsführer der Fa. Braunschweiger Zuführtechnik  GmbH  Braunschweig ,Maybachstr. 3  für die Übernahme der Getränke in unserem Bus nach Bielefeld. So war die Rückfahrt einigermassen zu ertragen. Danke  von Allen Busfahren.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

           
           

Der Dreier geht in die Löwenstadt Braunschweig mit einem 1-0 Sieg in Müchen bei den 60zigern.

Gut 2500 mitgereiste Fans feierten den Sieg (Tor Nyman) ausgiebig.

Zum Spiel selbst . Wir hatten nach gutem Beginn dann doch Probleme im Spielaufbau. Ab der ca. 35 Min. wurtde 1860 immer besser und nur Glück und Fejzic verhinderten das 1-0. Nach vorn fand von uns da nicht viel statt und Nyman bekam da nicht verwertbares. Das änderte sich in der 2. Halbzeit und Nach ca. 56 Min. traf dann Nyman zur 1-0 Führung für Eintracht. Jetzt schaltete 60zig auf totale offensive und Eintracht brachte mit Kumba  offensiv undBaffo Devensif neue Leute. Dazu dann zum Schluß noch Moll zur Absicherung des Mittelfeldes. 60zig im Sturmlauf und Fejzic hielt alles. Aber diese Kontermöglichkeiten für Eintracht. Nicht zum erstenmal wurden diese echt kläglich vergeben. Hier hätte man den Sach früh zu machen können.Hier fehlt ein bischen die Abgeklärtheit der Jungen.Alles in allem ein gücklicher aber in meinen Augen ein verdienter Sieg. Jetzt git es für alle, gegen Union muss der Tempel beben.

Nach ca. 1300 km waren wir dann so gegen 22 Uht in Braunschweig nachdem wir in Nörten Hardenberg auch unsere treuen  2 Fans ausgeladen hatten.

Das so heiße Niedersachsen-Derby hatte nur 20 Min. Derby Charakter und 95+1 siegte leider nicht unverdient 1-0 durch Füllkrug in der 32. Min. Dabei merkte man den Roten in der ersten 20 Min. die Angst an die in ihnen steckte. Leider wurde da von uns zu wenig Torgefahr entfacht. Danach wurden wir im Spielaufbau leider schlechter und Jasmin hätte den Ball in der 32. Min. festhalten können. Parierte den Nachschuß toll zur Ecke, die dann das 0-1 brachte. Dann hätte Schiri Stegemann in der 37. Min auf Strafstoß für den BTSV entscheiden müssen, aber wie in vielen Dingen lag er auch hier daneben. Er hatte wahrlich nicht seinen besten Tag und rot war sehr oft bei ihm im Vorteil. In der zweiten Halbzeit rannte sich dann Hochscheidt die Lunge aus dem Leib, aber auch er konnte allein nicht viel ausrichten. Natürlich versuchte man Druck auf zubauen, aber man hatte nie das Gefühl, wir schießen ein Tor. Dieser unbedingte Siegeswillen war nicht bei allen vorhanden und es fehlte vielleicht auch die geistige Frische bei vielen nach den Vorfällen beim Training und die kurze Zeit nach dem Montag Spiel, da hatten die Roten nach der englischen Woche 3 Tage mehr Zeit. Alles in Allem ist nichts verloren und in den letzten 5 Spielen entscheiden jetzt Nerven und Können den Aufstieg. Mit Bochum kommt ein unbequemer Gegner in den Tempel, der aber den 3er in Braunschweig lassen muss. 183 nicht Fans aus Braunschweig wurden festgehalten nach versuchtem Sturm in den Block.

Die dürften ein Leben lang in kein Stadion. Mal sehen ob das die ewigen Randalebrüder  sind, die Eintrachts ruf in den Dreck ziehen.

© volkswagenloewen.de 2004-2013