Spielberichte

Eintracht Braunschweigs U19 Deutscher Pokalsieger 2016/2017

Die Jungs um Trainer Sascha Eickel siegen in Berlin gegen Carl-Zeiss Jena mit 3-0 (0-0) und fahren als DFB Pokalsieger nach Braunschweig zurück. Ein riesiger Erfolg für die Jungendarbeit beim BTSV.

Bei Fast 30 Grad kam Eintracht schwer ins Spiel und hatte Glück, das Jena am Anfang einen Strafstoss nicht verwandeln konnte. Oft lief man in den ersten 30 Min. hinterher und hatte Glück, das es mit 0-0 in die Pause ging. Der Trainer stellte da etwas um und schon ging es deutlich besser. Immer wieder mit schnellen direktem Spiel und viel Laufarbeit ging es top weiter. Jena lies auch konditionell nach und Eintracht gewann immer mehr die Überhand. Tore waren dann nur noch eine Frage der Zeit und dann brach ein Elfer Jena das Genick und 2 weitere Tore, eins davon mit dem Hacken erzielt bedeuteten den Pokalsieg der U19. Unser Urgestein JUMPO erlebte als Betreuer einen grossen Moment in seiner langen Betreuertätigkeit.

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten zum Gewinn des DFB.Pokal 2016/2017

Nach dem Debakel in Bielefeld mit 6-0 fehlen mir die Worte. Nur so viel, wir müssen nun wohl leider in die unbeliebte Relegation zur 1. Liga. Gegner können werden.  HSV Hamburg, VFL Golfsburg oder FC Augsburg.

Nur noch soviel zum Spiel: Wir werden ev. 3. der Tabelle. Jetzt hat man mal total versagt. Aber deshalb braucht man die Mannschaft nicht zerreisen und alles in Frage stellen. Schmäh Dinger sind vor den letzten wichtigen 3 Spielen völlig unangebracht. Jetzt hilft nur alle wieder aufbauen und volle Kanne unterstürtzen. Auf geht zu neuen Taten Jungs.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg bei dem Geschäftsführer Claas Curland der Fa. Braunschweiger ZUFÜHRTECHNIK aus Braunschweig, Maybachstr. 3, der die Getränke für den 50ziger Bus nach Bielefeld übernommen hat. Danke von allen Mitfahrern für diese Spende.

Nach dem Debakel in Bielefeld mit 6-0 fehlen mir die Worte. Nur so viel, wir müssen nun wohl leider in die unbeliebte Relegation zur 1. Liga. Gegner können werden.  HSV Hamburg, VFL Golfsburg oder FC Augsburg.

Nur noch soviel zum Spiel: Wir werden ev. 3. der Tabelle. Jetzt hat man mal total versagt. Aber deshalb braucht man die Mannschaft nicht zerreisen und alles in Frage stellen. Schmäh Dinger sind vor den letzten wichtigen 3 Spielen völlig unangebracht. Jetzt hilft nur alle wieder aufbauen und volle Kanne unterstürtzen. Auf geht zu neuen Taten Jungs.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

Debakel mit 0-6 in Bielefeld. Trotz guter Serie mit 63 Punkten wohl nur Relegation. Klatsche zu recht. Aber deswegen darf man nicht alles in Frage stellen und die Mannschaft zerreissen. Passiert und jetzt schnell Kopf hoch und weiter geht's Jungs.

Mehr ist nicht zu sagen. Bitte auch keine schmäh Dinger im Gästebuch, wir haben jetzt 3 wichtige Spiele vor uns. Auch mir fehlen noch die Worte.

Bedanken möchte ich wir uns  aber trotz der Pleite bei Claas Curland Geschäftsführer der Fa. Braunschweiger Zuführtechnik  GmbH  Braunschweig ,Maybachstr. 3  für die Übernahme der Getränke in unserem Bus nach Bielefeld. So war die Rückfahrt einigermassen zu ertragen. Danke  von Allen Busfahren.

Sollte die Relegation nach Hamburg oder Augsburg gehen am 25.05.2017 um 20.30 Uhr werden wir versuchen einen Bus ein zusetzten. Voranmeldung schon möglich. Kann hier auf der Homepage vorgenommen werden unter Auswärtsfahrten. Weitere Info. am Wochenende 21.05.17

           
           

Der Dreier geht in die Löwenstadt Braunschweig mit einem 1-0 Sieg in Müchen bei den 60zigern.

Gut 2500 mitgereiste Fans feierten den Sieg (Tor Nyman) ausgiebig.

Zum Spiel selbst . Wir hatten nach gutem Beginn dann doch Probleme im Spielaufbau. Ab der ca. 35 Min. wurtde 1860 immer besser und nur Glück und Fejzic verhinderten das 1-0. Nach vorn fand von uns da nicht viel statt und Nyman bekam da nicht verwertbares. Das änderte sich in der 2. Halbzeit und Nach ca. 56 Min. traf dann Nyman zur 1-0 Führung für Eintracht. Jetzt schaltete 60zig auf totale offensive und Eintracht brachte mit Kumba  offensiv undBaffo Devensif neue Leute. Dazu dann zum Schluß noch Moll zur Absicherung des Mittelfeldes. 60zig im Sturmlauf und Fejzic hielt alles. Aber diese Kontermöglichkeiten für Eintracht. Nicht zum erstenmal wurden diese echt kläglich vergeben. Hier hätte man den Sach früh zu machen können.Hier fehlt ein bischen die Abgeklärtheit der Jungen.Alles in allem ein gücklicher aber in meinen Augen ein verdienter Sieg. Jetzt git es für alle, gegen Union muss der Tempel beben.

Nach ca. 1300 km waren wir dann so gegen 22 Uht in Braunschweig nachdem wir in Nörten Hardenberg auch unsere treuen  2 Fans ausgeladen hatten.

© volkswagenloewen.de 2004-2013