Eintracht und Borussia Mönchengladbach trennen sich am Ende leistungsgerecht mit 1:1.Beide Keeper leisteten sich zwei haarsträubende Eigentore ,wobei Gladbachs Keeper noch den I-Punkt setzte.Die Löwen ,angetrieben durch die bärenstarken Pfitzner und Nielsen sicherten sich so gegen ambitionierte Gäste einen Punkt ,der auch wenn man sich 3 gewünscht hatte, am Ende noch ganz wertvoll werden kann.Zumal die Ergebnisse des spieltages das Team in Schlagdistanz halten.Nun geht es ohne den gelbgesperrten Mirko Bole Boland ins Schwabenland.Dort gilt es etwas zählbares mitzunehmen,um eine  Woche später die Millionenkostenstelle aus der Häuseransammlung rund ums Werk am Allerkanal  in der Höhle der Löwen begrüssen zu können.

© volkswagenloewen.de 2004-2013