Es war nicht nur ein unterhaltsames spiel, sondern eins der besseren Sorte in Bochum. Wobei ich heute mal den Schiri Kempter, der in Heidenheim und jetzt in Bochum insges. 3 Elfer gegen uns pfiff, die er für uns nie gegeben hätte, mal außen vor lasse. Er mag uns wohl nicht siegen sehen.

In der ersten 20 Min. zog der BTSV ein klasse Spiel auf und ging durch Holtmanns Traumschuß verdient in Führung. Dann zog Bruder Leichtsinn ins Spiel und Terodde traf wie fast immer gegen uns im Doppelpack. Zweite Halbzeit und Eintracht machte nochmal richtig Dampf. Holtmann wirbelte ganz Bochum durcheinander und nach seinen Solo läufen folgten ein Selbsttor und das 3-2 für uns durch Ademi(endlich).Dazwischen ein Elfer für Bochum (Lachnummer) Fejzic gegen Terodde-Sieger Fejzic. Dann lies man etliche Dinger liegen und in der 88. Min. dann Kempters grosser Auftritt. 11m für Bochum und rote Karte Decarli. Terodde zum zweiten gegen Fejzic, drüber und Sieg für uns.Auswärtssieg 2016 war so was von verdient, wie lange nicht mehr.

Schlimm war nur die Hin- und Rückfahrt. Im Bereich der verbotenen Stadt geht aber auch nichts mehr. Sogar Sonntags auf der A2 alles dicht. Bis Oktober sollte man diesen Bereich weit umfahren.

© volkswagenloewen.de 2004-2013