3:2  Sieg über Arminia Bielefeld nach Treffern Christoffer Totte Nymans und eines Doppelpacks  Domi Kumbelas  bringen 3  weitere Punkte. Mit nunmehr 33 Punkten haben sich unsere Löwen richtig an der Spitze festgebissen. 25 von 27 möglichen Punkten. Die Heimstärke ist schon ein echtes Pfund, auch wenn es gegen unbequeme Ostfestfalen ein schweres Stück Arbeit war, und  wir beim 1:1 durch Christoffer Nymans ein wenig Glück hatten, das der Schiri Domis Handspiel zuvor übersah. Aber diesbezüglich  haben wir auch schon oft genug Pech gehabt.  Auch wenn nicht alles Gold war was glänzte, ist es ein wertvoller Sieg. Die Mannschaft ist nach Rückstand und Ausgleich zurückgekommen. Das kann mental von großer Bedeutung für den weiteren Saisonverlauf sein. Eine Freude ist es mittlerweile unser Sturmpaar Totte Nyman und den Kumbaman zu sehen. Was der für die Truppe ackert ist eine Augenweide und das Zusammenspiel der Beiden  wird  sicher noch besser werden !!!!! Jetzt muss es gelingen die Mannschaft defensiv und in den Auswärtsspielen zu stabilisieren.  Die Abwehr um Saulo Decarli hat zuletzt ein wenig  die Souveränität des Saisonbeginns eingebüßt, was sicher den häufigen Umstellungen geschuldet ist.. Hoffen wir jetzt , das man zentral an dem Duo Decarli und Valsvik festhält.  Dann werden die Beiden auch bald wieder ein echtes Bollwerk bilden. 33 Punkte, jetzt gilt es mit breiter Brust in den Karlsruher Wildpark zu reisen, zu punkten ,um dann verdient in den kurzen Weihnachtsurlaub zu gehen........

© volkswagenloewen.de 2004-2013