Ja, da fährt man mit Vorfreude auf ein gutes und interessantes 2Liga Spiel nach Karlsruhe und die Weihnachtsüberraschung für alle ca. 900 anwesenden Eintracht Fans ist die schlechteste Saisonleistung. Diese Leistung ist fast noch schlechter gewesen als vor ein paar Jahren im DFB-Pokal beim Bremer SV.

Es lief bei uns aber auch nichts zusammen. Wenn der KSC nur etwas besser wäre, hätte es bestimmt bei uns geklingelt. Beide Mannschaften boten ein Spiel zum abgewöhnen und so endete das Gegurke auch 0:0. Alle 11 Spieler von uns hätte man zur Halbzeit in der Kabine lassen sollen, es wäre nicht aufgefallen. Es war einfach nur schrecklich und der Tag war dann endgültig versaut, als wegen Abseits(angeblich) nach Freistoss Lattenknaller das Tor nicht gegeben wurde. Es wäre auch unverdient gewesen. Noch nie bin ich 7 Min vor dem Abpfiff gegangen. Gestern war es soweit.  Man kann auswärts mit einem 0:0 leben, aber nachfragen muss erlaubt sein bei dieser Leistung( Fussball vom anderen Stern), war die Weihnachtsfeier zu doll und waren die Geschenke so schwer, das eine Bewegung nicht machbar war. Jetzt ist Pause, egal ob Herbstmeister oder nicht, für die goldene Ananas gibt es eh nichts. 34 Punkte sind eine seht gute Ausbeute und hoffentlich gibt es diesmal nicht solchen Einbruch in der Rückrunde. Blicken wir beruhigt und mit Optimismus ins neue Jahr und im Mai sehen wir, was heraus gekommen ist.

Allen frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017

© volkswagenloewen.de 2004-2013