Es hat nicht sollen sein, mit einer 2:3 Heimniederlage gegen Wehen Wiesbaden wurde der Aufwärtstrend der Eintracht gestoppt. Die gut 17000 sahen eine kampfbetonte Party mit einem verdienten Sieger. Wehen war im Zweikampf und im Umschalten sowie gedanklich eine Ecke weiter als wir. Zudem hatten wir in der ersten Halbzeit mit 2 Totalausfällen richtige Schwachstellen, die erst in der zweiten Halbzeit abgestellt wurden. Ob der 11m berechtigt war oder nicht, Wehen hat gezeigt, wie sich eine Mannschaft im Laufe einer Saison weiterentwickelt und steht zur Zeit mit Recht auf Platz 4.

Jetzt fahren wir nach Köln und da hängen für uns die Trauben immer hoch. Aber es gilt, wieder den Kampfgeist wieder zu finden und hinten wieder kompakt stehen, dann ist was zu holen.

© volkswagenloewen.de 2004-2013