Abermals biete sich am Samstag die Möglichkeit, noch näher an die Nichtabstiegsplätze heran zu rücken. Mit Unterhaching kommt allerdings eine Mannschaft, die noch ganz oben reinrücken will. Das macht unsere Aufgabe doppelt schwer. Wenn es der Elf mit sofortigen Angriffsspiel für Stimmung im Tempel zu sorgen, dann können sich beide, Fans und Mannschaft auf die Schulter klopfen, denn nur gemeinsam kommen wir da unten weg. Grosse Änderungen wird A. Schubert bestimmt nicht vornehmen, auch wenn in Köln viel daneben ging. Aber wichtig sind im Augenblick die Punkte. Diese gilt es mit Kämpferherz und Laufarbeit in Braunschweig zu behalten. Nochmal, helft alle mit, damit die Mannschaft merkt, das wir hinter ihr stehen.

© volkswagenloewen.de 2004-2013