Auch nach der Rückfahrt war man immer noch angefressen über die Leistung die in Münster auf schwer bespielbaren Rasen abgerufen wurde. Bei Münster sah es oft wenigstens nach Fussball aus, bei uns weniger. Die Kleinen schnellen von den Preussen wirbelten uns ganz schön durcheinander und ausser den Anfangsminuten kam von uns nicht viel. Als es dann auch noch zu regnen anfing und die Kälte dazu kam, wurde es für uns Zuschauer noch ungemütlicher. 0-0 zur Pause war schon glücklich. Als Benny dann sein Traumtor zum 1-0 für uns schoss, glaubte man sich auf der Siegerstrasse. Aber wie so oft lies man sich hinten reindrücken und sorgte kaum für Entlastung. Wenn, dann wurden diese auch noch leichtfertig versiebt. Es kam wie es kommen musste, nach 86 Min. der völlig verdiente Ausgleich für Münster und mit der Nachspielzeit musste man fas 10 Min. um den einen Punkt zittern. Rd. 700 Braunschweiger zogen doch noch sehr enttäuscht nach Hause.  Die Leistung macht kein Mut für die restlichen Spiele. Wenn es nicht gelingt den Hebel schnell um zu legen, stehen uns keine fröhlichen Weihnachtstage bevor. Eine saftige Geldstrafe wird es auch geben, da man mal wieder Silvester zu früh feierte und auch noch das Spiel kurz unterbrochen werden musste. Montag Abend im November ist schon sche….

© volkswagenloewen.de 2004-2013