Es begann eigentlich wie immer, nach gut 15 Min. stand es 0:2 durch einen schmeichelhaften Strafsto0 und ein ungewollte Vorlage  von Schlüter zum Gegner und es stand 0:2. Dabei gegannen wir nicht mal schlecht, aber der erste Schuß aufs Tor saß halt wieder. Trotzdem sah man, das die Mannschaft Willen zeigte das um zu biegen. Kampfgeist und auch manche ansehbare Kombination brachten uns wieder ins Spiel. Kaufmann gelang der -Anschluß und Proschwitz gelang der mehr als verdiente Ausgleich. Was zu bemängeln war, ist unser Mittelfeld, wo für mich Koby und Kroos einfach zu viel stehen und auch die Laufarbeit muß da besser werden. Insgesamt aber doch gezeigt, man kann wenn man sich zusammenreist und auch energisch in die Zweikämpfe geht. Jetzt gegen Fürth noch ne Schippe drauf, dann ist auch da was möglich.

© volkswagenloewen.de 2004-2013